Mein Work and Travel Neuseeland Blog

Mein Name ist Fabian, ich bin Anfang 20 und komme aus Deutschland. Nach meiner Lehre zum Industriekaufmann in einem mittelständischen Unternehmen war ich dort ein paar Jahre im Vertrieb tätig. Ich hatte viel Kontakt zu Kunden weltweit. Leider ist mir dabei aufgefallen, dass ich bis dahin selbst nicht sehr viel von der Welt gesehen habe. Deshalb fasste ich irgendwann den Entschluss, das zu ändern. Auf einer Messe hat mir dann  das Team von Auszeit Neuseeland Work and Travel in Neuseeland schmackhaft gemacht.

Daheim habe ich mich dann generell mit den Optionen für Work and Travel befasst. Die Angaben im Internet waren allerdings oft widersprüchlich, was mich etwas verunsichert hat und so beschloss ich, das Work and Travel über Auszeit Neuseeland zu buchen, um einen kompetenten Ansprechpartner sowohl während der Vorbereitung als auch vor Ort in Neuseeland zu haben.

Die Tatsache, dass Neuseeland so ziemlich das am weitesten von Deutschland entfernteste Ziel ist find ich klasse! Und das dort Englisch gesprochen wird ist wichtig für mich, da ich meine sprachlichen Fähigkeiten verbessern möchte! Des Weiteren bin ich großer Herr der Ringe- und Hobbit-Fan.

Vom Work and Travel erwarte ich, viele neue Erfahrungen zu sammeln, neue Tätigkeiten, abwechslungsreiche Jobs, viele neue Menschen kennenzulernen, meine Englischkenntnisse zu verbessern und eine fremde Kultur zu entdecken, besser auf Fremde zugehen zu können sowie eine neue Perspektive für mein Leben zu bekommen.

Die Vorbereitung sah dann wie folgt aus: Die Unterlagen von Auszeit Neuseeland (Handbuch, Anleitung zur Visumsbeantragung, Reiseinfos usw.) ausgiebig studiert, einige Blogs wie diesen gelesen, Dokumentationen im Fernsehen angeschaut und mit einer Freundin geredet, die zumindest schon in Australien war.

Und damit ich anderen einen Einblick geben kann, wie das Work and Travel in Neuseeland ablief, möchte ich hier meine Reise, meine Abenteuer und meine Erfahrungen teilen.

Euer Fabian